Lichtblick-School

Termine

Seminare und Workshops

 

 

 

 

 
 
Gordana Bursac Dieter Kaufmann Marc Schewe Dieter Kaufmann Marc Schewe Alexander Jenner Dieter Kaufmann Gordana Bursac Marc Schewe Gordana Bursac Gordana Bursac Dieter Kaufmann Alexander Jenner Dieter Kaufmann Dieter Kaufmann Gordana Bursac Gordana Bursac Alexander Jenner Marc Schewe Marc Schewe Marc Schewe Alexander Jenner Alexander Jenner Alexander Jenner Marc Schewe Marc Schewe Gordana Bursac Dieter Kaufmann Gordana Bursac Dieter Kaufmann Alexander Jenner

Das Fotobuch

Workshops mit Markus Schaden und Wolfgang Zurborn
Hybride Kurstermine mit der Möglichkeit live und online teilzunehmen

Basic Workshop: 30.9. / 1.10.2023
Advanced Workshop: 9./10.12.2023
Follow-Up Workshops: 29.9. und/oder 8.12.2023


TWEEN von Oliver Raschka , erschienen im Verlag BUMMBUMM BOOKS

…Markus Schaden und Wolfgang Zurborn veranstalten seit mehr als zehn Jahren Fotobuch-Workshops und gehören somit zu den Pionieren in diesem Bereich. Und sie sind dabei sehr erfolgreich: Mehr als drei Dutzend Dummys, also gedruckte und gebundene Entwürfe von den in ihren Workshops entwickelten Büchern, wurden anschließend veröffentlicht, die meisten davon in renommierten Verlagen, wie Kehrer, Kettler oder Hatje Cantz… Damian Zimmermann im fotoMAGAZIN 1/2023 über den Fotobuchworkshop in der Lichtblick School.

Aktuell ist im Verlag BUMMBUMM BOOKS das Buch "TWEEN" von Oliver Raschka erschienen, das in Fotobuchworkshops der Lichtblick School konzipiert wurde.

Detaillierte Informationen und Anmeldung zum Workshop hier

 

RAW PHOTO TRIENNALE WORPSWEDE 2023

Die Kunst der Fotobuchgestaltung

Workshop mit Wolfgang Zurborn

Sa. 3.6. & So. 4.6.2023, 10-18 Uhr

Ort des Workshops:
Ratsdiele im Rathaus Worpswede, Bauernreihe 1, 27726 Worpswede


Doppelseite aus dem Buchdummy On Black Clouds nit Fotografien von Richard Grando,
entworfen von Wolfgang Zurborn im Rahmen einer Editing Challenge der Deutschen Fotografischen Akademie

Der Workshop "Die Kunst der Fotobuchgestaltung" mit Wolfgang Zurborn behandelt die vielfältigen Fragen bei der Realisation eines Buchprojektes. Der ganze Prozess vom Bild zum Dummy und letztlich zum Buch wird dabei intensiv besprochen. Ziel ist es, die besonderen Qualitäten des Bildmaterials und die eigenständige persönliche Sichtweise durch die Zusammenstellung der Fotografien hervorzuheben. Nur eine konsequente Bildauswahl mit einer sinnvollen Dramaturgie schafft die Grundlage für einen Dummy, der aus dem Mittelmaß herausragt.

Die Teilnehmer*innen des Workshops werden gebeten, ausreichend Bildmaterial in ausgedruckter Form (Idealerweise ca. 13x18 cm) mitzubringen, damit der Prozess des Editierens für alle Beteiligten anschaulich vermittelt werden kann.

Infos und Anmeldung direkt bei der Triennale hier

 

The Theatre of Real Life

6-monatiger Kurs mit Wolfgang Zurborn
Präsenz- und Online-Seminartermine

6 Termine von Juli bis Dezember 2023, ausgebucht
1. Termin 16. Juli 2023


Seminar The Theatre of Real Life vol.20, Foto Dieter Kaufmann

Das 6-monatige Seminar The Theater of Real Life ist fester Bestandteil des Seminarangebotes der Lichtblick School. Schon seit 13 Jahren gibt Wolfgang Zurborn den Kursteilnehmer*innen hilfreiche Anregungen für die Realisierung langfristiger Fotoprojekte.

Jede fotografische Sicht schafft ein subjektives Bild der Welt. Wir müssen im Dialog mit anderen die eigenen Fotografien verstehen lernen, um so einen unverbrauchten und persönlichen Blick entwickeln zu können. Diesen fruchtbaren Dialog auszulösen, ist das vorrangige Ziel des Workshops.

Die Ergebnisse der Workshops werden auf der Website der Lichtblick School und mit Publikationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Hier der Link zum Seminarkatalog: The Theatre of Real Life, vol. 20

Detaillierte Informationen und Anmeldung zum Workshop hier

 


Lichtblick School News

 

Monika Barth
La Lunga Strada

Buchpublikation im Kehrer Verlag

 

 

Monika Barth, "La Lunga Strada"

Die Konzeption und das Bildlayout für dieses Buch wurde in Seminaren und Workshops der Lichtblick School entwickelt.

Die Fotografien der Serie La Lunga Strada von Monika Barth nehmen den Betrachter mit auf eine Reise in Seelenzustände zwischen Glaube, Liebe, Hoffnung und Tod. Die konkreten Orte ihrer Aufnahmen in Italien, der Ukraine, Norwegen und Costa Rica verschmelzen in dem Fluss der Bilder zu einem existenzialistischen Raum, der gefüllt ist mit religiösen, kulturellen und politischen Kontexten. Mit ihrem fotografischen Tagebuch von Reisen zwischen 2018 und 2020 schafft sie ein radikal subjektives Dokument unserer zeitgenössischen globalisierten Welt, in dem sie jegliche objektivierende Distanz aufgibt. Sie ist angetrieben von einer großen Empathie für die Menschen und es ist ihre besondere Fähigkeit eine Nähe in der Fremde zu kreieren. Der virtuose Balanceakt zwischen Dokument und Erfindung, zwischen Realismus und Magie macht den besonderen Reiz des Buches La Lunga Strada aus. (Wolfgang Zurborn)


 


 

 

 

 

 

 

© 2023 Lichtblick-School - Impressum